Microsoft Teams – All in one



Wenn heut­zu­tage ein inten­si­ver Aus­tausch in Pro­jek­ten und zwi­schen Abtei­lun­gen statt­fin­den soll, ist weder an einen stän­di­gen Face-​to-​Face-​Austausch noch an unzäh­lig unter­schied­li­che Doku­mente zu den­ken. Auf die Frage einer opti­mier­ten Alter­na­tive, prä­sen­tiert Micro­soft eine zen­trale Anlauf­stelle für ein vir­tu­el­les Team, quasi ein digi­ta­les Abbild des klas­si­schen Team-​Konferenzraumes und Schreib­ti­sches – die inno­va­tive Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form Micro­soft Teams. Die grund­le­gende Vision von Micro­soft ist also eine digi­tal ver­ein­fachte Zusam­men­ar­beit im Team, wes­halb Micro­soft mit Teams sogar eine Tele­fon­an­lage mit Anschluss in das Tele­fon­netz dar­stel­len will, auch Direct Rou­ting genannt.

Als eine moderne chat­ba­sierte Collaboration-​Lösung/​Hub, für Team­ar­beit und Kom­mu­ni­ka­tion, ermög­licht Micro­soft Teams mobi­les Arbei­ten auf ver­schie­de­nen End­ge­rä­ten. Dabei ist der Zugriff auf Daten und Doku­mente jeder­zeit mög­lich, egal, ob PC oder Mac, Lap­top oder vom Smart­phone mit Android, iOS oder Win­dows. Micro­soft Teams ist aber viel mehr als nur eine ein­fa­che Platt­form für die Zusam­men­ar­beit in Echt­zeit.

So geht Kom­mu­ni­ka­tion und Arbei­ten im Team

Dar­über hin­aus kön­nen Pro­jekt­teams in ihrer Zusam­men­ar­beit Dateien aus­tau­schen, hin­ter­le­gen und gemein­sam orts– und zeit­un­ab­hän­gig am sel­ben Doku­ment oder der­sel­ben Datei arbei­ten. Dis­kus­sio­nen fin­den nun nicht mehr in der Kom­men­tar­spalte des Doku­ments statt, son­dern par­al­lel im Chat. Dadurch fin­det ein bes­se­rer Aus­tausch der Bear­bei­ter statt. Des Wei­te­ren kön­nen auf Micro­soft Teams sogar Infor­ma­tio­nen ver­öf­fent­licht und gepos­tet wer­den, wobei Grup­pen ange­legt wer­den und dort z.B. über die aktu­ells­ten News kom­mu­ni­ziert wer­den kann.

Zudem ist der Zugriff direkt aus dem Pro­gramm auf alle bekann­ten Office 365-​Anwendungen wie Sha­re­Point Online, One­Note, Word, Excel und Power­Point mög­lich. All diese Inhalte, Werk­zeuge, Doku­mente, Kon­takte und Unter­hal­tun­gen sind in Micro­soft Teams ver­füg­bar.

Cle­ver und über­sicht­lich ein­rich­ten

Neben der Zusam­men­ar­beit der Teams „Col­la­bo­ra­tion“, ist die klare Struk­tur und Über­sicht­lich­keit am (digi­ta­len) Arbeits­platz eine der Haupt­in­ten­tio­nen von Micro­soft Teams. Damit der Aus­tausch in den Pro­jek­ten und Abtei­lun­gen organ­siert ablau­fen kann, kön­nen bei grö­ße­rem Dis­kus­si­ons­be­darf auch Bespre­chun­gen geplant wer­den. Dies ist über eine Sofort­be­spre­chung sowie über einen geplan­ten Ter­min mög­lich, bei allem hilft natür­lich der Termin-​Assistent. Zusätz­lich kön­nen anste­hende Auf­ga­ben bzw. To-Do‘s über die Ver­knüp­fung mit Micro­soft Plan­ner erstellt, ter­mi­niert sowie ande­ren Per­so­nen zuge­wie­sen wer­den. Nichts­des­to­trotz wird zusätz­lich durch die Inte­gra­tion des Out­look Kalen­ders das Buchen und Ver­schie­ben von Ter­mi­nen sowie die Ein­sicht in den Kalen­der ermög­licht.

Um bei all den Tools nicht den Über­blick zu ver­lie­ren, sol­len soge­nannte Kanäle der Struk­tu­rie­rung die­nen. Dabei beschränkt sich der Kanal auf ein Thema oder ein kon­kre­tes Pro­jekt und ent­hält die dazu gehö­ren­den (öffent­li­chen) Unter­hal­tun­gen und Dateien. Um immer auf dem neu­es­ten Stand zu blei­ben, favo­ri­sie­ren und fol­gen Team­mit­glie­der den rele­van­tes­ten Kanä­len, wobei diese natür­lich auch als „News­room“ gestal­tet wer­den kön­nen, wo inter­es­sante Links, Pod­casts und Videos geteilt wer­den.

Im Gan­zen ver­eint Micro­soft Teams viele nütz­li­chen Funk­tio­nen in einer ein­zi­gen Platt­form, beschleu­nigt die Pro­jekt­ar­beit durch Über­sicht­lich­keit und Trans­pa­renz und sorgt für eine digi­tal offe­nere sowie flüs­si­gere Umge­bung.

Güns­tige und fle­xi­ble IT zum Mie­ten, und Micro­soft Teams im Office 365-​Paket direkt dazu? Hier mehr erfah­ren über unsere Pro­dukte und die IT-​Welt von IPD NOW.