IPD NOW in der Praxis: Flexible IT für das Startup koawach



Kakao plus Gua­rana, wahl­weise gemixt mit Zimt, Chili oder pur – ihre mun­ter­ma­chen­den und fair gehan­del­ten Bio-​Trinkschokoladen ver­kau­fen die Grün­der Daniel Duarte und Heiko Butz unter dem Label koawach. Und das seit 2014 mit gro­ßem Erfolg. In den ers­ten ein­ein­halb Jah­ren wuchs das Star­tup von Null auf 600.000 Euro Umsatz. koawach kann bei über 7.000 Ein­zel­händ­lern, in mehr als 40 Cafés und im haus­ei­ge­nen Online-​Shop bezo­gen wer­den. Wer so schnell wächst, braucht eine fle­xi­ble und leis­tungs­starke IT.

Mach’s dir ein­fach

Die koakult GmbH, so heißt das Unter­neh­men hin­ter koawach, setzt auf IPD NOW. „Was uns daran gefiel, war, dass wir uns keine gro­ßen Gedan­ken um Soft­ware, Updates und den gan­zen Kram machen muss­ten. Wir woll­ten ja Kakao ver­kau­fen“, erin­nert sich Heiko Butz. Butz und Duarte hat­ten mit dem Tages­ge­schäft alle Hände voll zu tun. Zuta­ten muss­ten bestellt, gela­gert, gemischt, ver­packt und ver­sen­det, Bezie­hun­gen zu Lie­fe­ran­ten, Händ­lern und Kun­den auf­ge­baut wer­den. Par­al­lel launch­ten die bei­den Kakao-​Pioniere mit dem eige­nen Online-​Shop einen direk­ten Ver­triebs­ka­nal.

Kaufe nur das, was du wirk­lich brauchst

Da waren wir froh, als wir über einen Geschäfts­kon­takt von IP Dyna­mics hör­ten“, erin­nert sich Daniel Duarte. „Die hat­ten gerade IPD NOW gelauncht, quasi einen IT-​Baukasten, aus dem ich mir genau das, was ich gerade an IT brau­che, zusam­men­stel­len kann. Inklu­sive Sup­port rund um die Uhr, und auch für kleine Unter­neh­men wie uns bezahl­bar. IPD NOW war ein Star­tup wie wir. Das passte super.“ Butz und Duarte bestell­ten zunächst Software-​Lizenzen über IPD NOW. „Gerade das Thema Soft­ware stellte uns echt vor Her­aus­for­de­run­gen: Einer­seits brauchst du pro­fes­sio­nelle Tools, ande­rer­seits frisst gerade Soft­ware so viel Zeit – recher­chie­ren, Preise ver­glei­chen, kau­fen, instal­lie­ren, upda­ten – und all das mal x“, bemerkt Heiko Butz.

Deine IT wächst mit, per Maus­klick

Aktu­ell denkt die koakult GmbH dar­über nach, auch ihre Telefonie-​Lösung zu pro­fes­sio­na­li­sie­ren. „Unser Anruf­auf­kom­men wächst täg­lich und kann längst nicht mehr von einem Mit­ar­bei­ter abge­fan­gen wer­den“, berich­ten die bei­den Grün­der. „Da ist es gut zu wis­sen, dass wir bei IPD NOW neue Kom­po­nen­ten ein­fach mit ein paar Klicks dazu buchen kön­nen. In kur­zer Zeit läuft alles und unsere Mit­ar­bei­ter kön­nen direkt los­ar­bei­ten.“

IPD NOW gibt’s schon ab 16 Euro im Monat, inklu­sive 24×7-Support. Erfah­ren Sie mehr.

Mehr zum Thema: Egal ob Star­tup oder Kon­zern: Fünf Merk­male einer moder­nen IT